Gemüse als Nebendarsteller? War gestern!

Von der Beilage zum Highlight auf dem Teller: Pflanzenbasierte Produkte sind auf dem Vormarsch in Gastronomie und GV. Um Küchenprofis bestmöglich in ihrem veganen und vegetarischen Angebot zu unterstützen, führt Transgourmet „Plant-based“ ein. Die internationale Marke ist Anfang November 2021 in Deutschland gestartet, weitere Länder innerhalb der Transgourmet-Gruppe folgen.

Die Entwicklung einer eigenen Marke zum Thema „veggie & vegan“ ist für Transgourmet die logische Konsequenz aus Beobachtungen aktueller Trends, Branchenerfahrungen und den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden. Sei es die jüngste Umfrage des Lebensmittelgroßhändlers zum Einsatz von Plant-based Food oder der digitale Hotspot KITCHEN PLAN(T) für pflanzliche Ernährungskonzepte in diesem Sommer – Transgourmet weiß durch den engen Austausch mit der Gastronomie und GV eines sicher: Großküchen setzen bereits auf ein pflanzenbasiertes Angebot, aber der Wunsch nach Unterstützung dabei ist groß. Ganz vorne liegen die Punkte Rezept- und Speiseplanentwicklung sowie das Wissen um Alternativen zu Fleisch, Fisch und Milch. Auch eine gute Tischgastkommunikation sowie eine veggie-freundliche Kochausbildung tragen zum nachhaltigen Erfolg bei. Um Küchenprofis ab sofort und vollumfänglich zu unterstützen, führt Transgourmet die Marke „Plant-based“ ein.

„Sie umfasst wertige vegetarische und vegane Produkte, die schmecken, und Dienstleistungen, die überzeugen“, heißt es bei Transgourmet. „Unter der neuen Marke bieten wir Schulungen, fachliche Beratung, Inspirationen sowie ganzheitliche Konzepte für Umsetzung und Kommunikation an. Auch Kooperationen mit externen Fachleuten sowie Instituten sind geplant. So werden gemeinsam mit der Ernährungsorganisation ProVeg im kommenden Jahr Seminare und Konzeptberatungen angeboten.“

Als neuen Service bietet Transgourmet einen Online-Konfigurator für pflanzenbasierte Gerichte an. Der Konfigurator ermöglicht es Großküchen, angepasst an Budget, Aufwand und Gästeanzahl, aus verschiedenen „Plant-based“-Konzepten auszuwählen. So können Küchenchefs eine individuell auf die Gegebenheiten und Anforderungen in ihrer Küche abgestimmte Auswahl bestellen.

Neben dem Angebot pflanzenbasierter Produkte und umfangreicher Dienstleistungen entwickelt Transgourmet unter der Marke „Plant-based“ auch ein eigenes Qualitätssiegel für vegane und vegetarische Eigenmarkenprodukte. Erfahrungen auf diesem Gebiet hat der Lebensmittelgroßhändler bereits: So wurde für die Eigenmarke „Transgourmet Ursprung“ ein dreistufiges Nachhaltigkeitsrating etabliert, das Küchenprofis sehr gut annehmen. Bevor die Auszeichnung als „Plant-based“ erfolgt, prüft Transgourmet alle Prozesse und jedes Produkt. Das Siegel bietet somit eine verlässliche Orientierungshilfe, sichert die Qualität und schafft Transparenz.

Das Kernsortiment unter dem „Plant-based“-Qualitätssiegel umfasst Fleischalternativen, Fleischersatzprodukte sowie Milch- und Fischalternativen. Die mit dem Siegel versehenen Produkte sind Ende des Jahres über Transgourmet und zukünftig auch bei Selgros Cash & Carry erhältlich.

www.transgourmet.de/plantbased

2021-11-09T17:55:07+01:00

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

[/fusion_text][/fusion_builder_column]
2021-01-25T14:08:01+01:00

Marthabräu in Fürstenfeldbrück – „Wir sind gastronomische Markenarchitekten“

Marthabräu und MAHAVI-Group: "Wir sind gastronomische Markenarchitekten" Die bayerische Wirtshauskultur lebt. Das gilt auch in Corona-Zeiten, wie die im Sommer wiedereröffnete Marthabräu in Fürstenfeldbruck zeigt. Hinter der Wiederbelebung der traditionsreichen Gaststätte steckt allerdings kein [...]

2021-01-25T14:14:45+01:00

Das „Mättle“ in Lörrach: Wirtshaustradition, die mit ihren Wurzeln spielt

Das "Mättle" in Lörrach: Wirtshaustradition, die mit ihren Wurzeln spielt In Lörrach, im äußersten Südwesten Baden-Württembergs, betreibt Sternekoch Nicolai Wiedmer zusammen mit seiner Familie eine alte Wirtsstube aus dem 19. Jahrhundert: "das Mättle". Schon [...]

2021-01-11T17:50:56+01:00

Osteria Al Matro, Ristorante Centrale im Tessin: Mit Fantasie und klarer Positionierung

Osteria Al Matro, Ristorante Centrale, Tessin: Mit Fantasie und klarer Positionierung Wo die Gäste beim Grillen so richtig heiß gemacht werden – Sommerzeit, Reisezeit. Wir haben einen Trip ins Tessin gemacht, wo der Gast [...]

2021-01-11T17:54:02+01:00

Kunsthotel Teufelhof in Zürich: Persönlichkeit und Individualität

Kunsthotel Teufelhof in Zürich: Persönlichkeit und Individualität Übernachten m "Richtigen Zeitpunkt" und in der "Zeitspirale" – Die mittelständische Hotellerie wird hart bedrängt von Konzernen und Kooperationen. Gefragt sind Persönlichkeit und Individualität. Wie man diese [...]

Mehr Beiträge laden
[/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
Nach oben