Wie schmeckt die Zukunft?

Morgen startet die Internationale Grüne Woche (IGW) in Berlin, die weltgrößte Verbrauchermesse rund um die die Themen Ernährung und Landwirtschaft. Der ideelle Träger der Messe, die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE),  beschäftigt sich auf einem großen Gemeinschaftsstand mit dem Thema: Wie schmeckt die Zukunft?

„Zehn Tage lang präsentieren Impulsgeber aus Lebensmittelindustrie, -handel, Systemgastronomie und der Food-Startup-Szene in Halle 3.2 ihre Produkte und Ideen für eine ressourcenschonende Lebensmittelproduktion sowie eine nachhaltige und ausgewogene Ernährungsweise“, heißt es bei der BVE. Hier spannende Trendthemen im Überblick:

+ Proteinalternativen

Insekten: Issac Nutrition stellt Europas erstes Proteinpulver aus Insekten her, das in Proteinshakes, Smoothies, Müsli, Pizza oder auch und vielen anderen Gerichten verwendet werden kann.

Algen: Algomed erklärt die Welt der Mikroalgen, die nicht nur eine leckere Zutat für Salate oder Bowls darstellen, sondern auch vielseitig in der Lebensmittelproduktion einsetzbar sind, z. B. als blauer oder grüner Farbstoff oder als Ersatz für Butter und Ei in Gebäck.

+ Reduzierung von Lebensmittelverlusten

Upcycling von Fruchtschalen: Wenn in Supermärkten oder Bars frisch gepresste Säfte angeboten werden, fallen Fruchtschalen als Abfall an. ZestUp verwendet die Bio-Citrusschalen aus diesen Saftpressen, um daraus ein neues bitter-fruchtiges Erfrischungsgetränk herzustellen und Rohstoffe zu schonen.

Upcycling von Brotresten: Knärzje ist Deutschlands erstes Brotbier, das aus Brotresten von Bäckereien gebraut wird.

Gerettete Bananen: BanaBooms ist die erste Frühstückscerealie, deren Hauptbestandteil aus überreifen, geretteten Bananen aus dem Einzelhandel besteht.

+ Snacking

CineBalls sind kleine Waffelbällchen aus Weizen- und Hanfmehl, gefüllt mit einer Salsa- und einer Käsesoße.

+ Weniger ist mehr

Weniger Zucker: Aromatisiertes Wasser ohne Zusätze, der Geschmack entsteht nur über den Duft – das schafft Air up. Das Start-Up nutzt bei seinem Trinksystem einen biologischen Trick – das retronasale Riechen durch den Mund.

Lowjito von HalQs ist ein alkoholisches Mixgetränk, das auf den Low Carb-Trend setzt.

Limoment ist ein Erfrischungsgetränk mit hohem Direktsaftanteil und ohne Zucker- oder Süßstoffzusatz.

Auch Djahé setzt auf weniger Zucker in seinen Limonaden, Eistees und Superfoodshots auf Ingwerbasis.

+ Genuss ohne Reue

Kolonne Null stellt vor, wie alkoholfreier Wein der Spitzenklasse Teil einer ausgewogenen Ernährung sein kann.

Eine Übersicht über alle Partner & Start-Ups gibt’s unter: www.zukunftschmeckt.de

2020-01-15T12:48:43+01:00

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

[/fusion_text][/fusion_builder_column]
Mehr Beiträge laden
[/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]