This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

[/fusion_text][/fusion_builder_column]
2018-10-11T10:02:45+00:00

Vineria Nürnberg

Vineria Nürnberg - Restaurant, Vinothek, Eventsalon, Weingarten Wein und Gastronomie in perfekter Harmonie – Den Tag, als der Weinhändler Peter G. Rock den Vertrag für die Räume der traditionsreichen Möbel-Manufaktur Prasser unterschrieb, um hier [...]

Load More Posts
[/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Berlin ist auch die Barhauptstadt Deutschlands

Im Maritim Hotel Berlin sind die Sieger des MIXOLOGY BAR AWARDS ausgezeichnet worden. Bei der 12. Auflage des Wettbewerbs war Berlin der große Abräumer. Insgesamt fünf der 17 Preise bleiben an der Spree – in den Kategorien „Mixologe des Jahres“, „Barkarte des Jahres“, „Barteam des Jahres“, „Hotelbar des Jahres“ und „Bar des Jahres Deutschland“.

Eine Bar nahm sogar zwei Preise mit: Die „Provocateur Bar“ des Provocateur Hotels wurde zur „Hotelbar des Jahres“ gewählt und das Team erhielt die Auszeichnung „Barteam des Jahres“. Als „Bar des Jahres Deutschland“ wurde die „Velvet Bar Berlin“ gekürt. „Wir wollten eine Bar auf Sterneniveau – ein Pendant zur Restaurantszene. Anscheinend war unser Ziel nicht zu hoch angesetzt“, sagte Robert Havemann, Geschäftsführer der Velvet Bar, die erst vor eineinhalb Jahren eröffnet hat.

Aber auch Bamberg, München und Stuttgart machen der deutschen Barszene alle Ehre. Der Newcomer des Jahres ist Sven Goller aus der Bar „Das schwarze Schaf“ in Bamberg, während der Gastgeber des Jahres, Kostas Ignatiadis, in der international bekannten Bar „Schumann’s“ in München arbeitet. Die „Neue Bar des Jahres“ ist das „Jigger & Spoon“ in Stuttgart, das vor einem Jahr sein Pforten öffnete.

In den internationalen Kategorien ist London der Vorreiter. Die „American Bar“ im Savoy Hotel der britischen Hauptstadt, der seit kurzem der deutsche Barmann Maxim Schulte vorsteht, erhielt zum zweiten Mal in Folge die Auszeichnung in der Kategorie „Beste Europäische Bar“. Barcelona ist wieder Heimat der „Besten Neuen Europäischen Bar“ – das „Two Schmucks“ bringt den Titel erneut nach Spanien.

Die Auszeichnung für das Lebenswerk ging an Fatih Akerdem, der seit mittlerweile 28 Jahren als Barmanager die Bar im „The Westin Grand Frankfurt“ leitet. In dieser Zeit hat er nicht nur zahllose jüngere Bartender in den Beruf eingeführt, sondern auch gezeigt, dass es in einer Branche mit hoher Fluktuation und großer Arbeitsbelastung dennoch möglich ist, ein Haus langfristig mit zu prägen.

Weitere Infos: https://mixology.eu

2018-10-11T12:49:53+00:00