Kurzfristkredite von METRO

In Zeiten der Corona-Angst dürfte diese Nachricht viele Gastronomen aufhorchen lassen: METRO baut sein Serviceangebot für selbständige Gastronomen weiter aus und erleichtert den Zugang zu Kurzfristkrediten.

Um Kunden auch in Sachen Finanzierung zu unterstützen, pilotiert die METRO AG unter der Marke GastroFinanz in einem ersten Schritt Kreditlösungen der Fintech-Unternehmen auxmoney und iwoca in Höhe von bis zu 100.000 Euro. Diese geben Gastronomen die Chance, in Zeiten finanzieller Engpässe schnell und ohne hohen bürokratischen Aufwand Liquidität zu erhalten.

In der ersten Testphase in Deutschland liegt der Fokus auf Geschwindigkeit und Einfachheit des Kreditantrages. Ziel ist es, die beiden Branchenkompetenzen Gastronomie und Finanzierung zu verbinden und Finanzprodukte zunehmend passgenauer auf die Bedürfnisse dieser Kundengruppe maßzuschneidern.

„Der Gastronomiesektor passt häufig nicht ins Angebot etablierter Anbieter und somit werden unseren Kunden kaum Lösungen angeboten, die auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Genau hier möchten wir ansetzen und unsere langjährigen Branchenkenntnisse nutzen, um passendere Angebote zu entwickeln“, so Michael Zyber, Director GastroFinanz bei der METRO AG. „Wir starten zunächst mit Gastro-Krediten, die unsere Kooperationspartner anbieten, um Gastronomen dabei zu unterstützen, einen leichteren Zugang zur Liquidität zu erhalten. Unser langfristiges Ziel ist es, unseren Kunden eine rundum verbesserte wirtschaftliche Stabilität zu ermöglichen.“

Unvorhergesehene Investitionen, Ersatz von Arbeitsgeräten oder saisonale Schwankungen – unabhängige Gastronomen sind als selbstständige Unternehmer stets mit zahlreichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert. „Die Vielzahl unserer Kunden sind immer wieder auf kurzfristige Kredite angewiesen, finden aber oft niemanden, der die gastrospezifischen Anforderungen wie etwa Saisonalität berücksichtigt. Mit GastroFinanz wollen wir unsere Kunden in solchen Lagen unterstützen“, sagt Frank Jäniche, CEO METRO Deutschland. „Die Gastronomen profitieren zudem, indem sie von der Marke ihres Vertrauens umfassende Serviceangebote bekommen.“

Kreditplattformen wie iwoca oder auxmoney ermöglichen nach eigenen Angaben einen einfachen und komplett digitalen Zugang zu Krediten und entscheiden binnen 24 Stunden über die Kreditfinanzierung. Im Unterschied zu Banken, die bestimmte Antragsgruppen aufgrund standardisierter Risikoprüfungen häufig von der Kreditversorgung ausschließen, fließen in die Risikoabschätzung von Fintech-Unternehmen mehr Merkmale ein, die eine differenziertere Bewertung der Bonität ermöglichen.

„Kreditanfragen von Selbstständigen werden von Banken häufig abgewiesen. Bei genauerer Betrachtung sind diese jedoch durchaus kreditwürdig. Unsere langjährige Expertise in der Risikobewertung ermöglicht auxmoney, auch Selbständigen Kredite zu fairen Konditionen anzubieten. Die Kunden von METRO profitieren durch den Zugang zu unseren Krediten von  einer Finanzierung, die ihren spezifischen Bedürfnissen folgt“, erklärt Raffael Johnen, Mitgründer und CEO von auxmoney.

Weitere Infos: www.metro.de/gastro-finanz

2020-03-11T16:17:36+01:00

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

[/fusion_text][/fusion_builder_column]
Mehr Beiträge laden
[/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Corona-Krise: Steuerstundung beantragen!

Aufgrund von Schließungen oder eingeschränkten Öffnungszeiten geraten viele Gastro-Unternehmen in Liquiditätsprobleme. Eine Atempause können Steuerstundungen verschaffen. Auch die Berufsgenossenschaft bietet zinslose Stundungen von Beiträgen an. Gastro-Betriebe aus Bayern finden auf der Startseite des Bayerischen Finanzministeriums in der rechten Leiste [...]