“Glorious Bastards” holen den Leaders Club Award

Ein Konzept aus Linz hat den Leaders Club Award 2018 gewonnen. Beim Gala-Abend in den „Bolle Festsälen“ in Berlin stimmte der Mehrheit der 320 Festgäste für „Glorious Bastards“. Insgesamt hatten sich über 100 Gastro-Konzepte um die die begehrte Auszeichnung beworben.

Das Glorious Bastards vereint unter dem Motto „Don‘t try to be too glorious. Be a bastard!“ gleich drei „Bastarde“: the Baker, the Butcher and the Brewer. Neben handwerklicher Verarbeitung und hochwertigen Zutaten schweißt die drei Bastards das Feuer als zentrales Element zusammen. High End, ohne Schnörkel und Kompromisse!

Hier trifft Craftbier auf Burger & Steaks vom Josper-Grill und kross gebackene Pizzen aus dem Holzofen. Das verbindende Element? Feuer, echtes Handwerk und ein kompromissloser Qualitätsanspruch.

„Wahnsinn! Damit haben wir überhaupt nicht gerechnet. Wir sind echt überwältigt und finden es einfach nur geil“, so Heiner Raschhofer, Gründer von Glorious Bastard nach der Preisverleihung.

Die silberne Leaders Club Palme ging nach Berlin, an das Team der TISK Speisekneipe. Das in Neukölln beheimatete Restaurant setzt unter dem Motto „Kneipen Dining Style“ auf moderne Berliner Küche im traditionellen Ambiente einer Eckkneipe. „Die Tisk Speisekneipe steht für eine neue Speisekneipenkultur und vereint Attribute eines modernen Restaurants mit denen einer professionell besetzten Berliner Eckkneipe. Es setzt spielerisch auf neu interpretierte Klassiker der Deutsch-Berlinerischen Küche, versehen mit dem gewissen Extra“, so die Jury.

Die bronzene Palme konnte sich das Pop-Up Hotel The Lovelace in München sichern. In einer ehemaligen Filialbank aus dem 19. Jahrhundert ist auf 4.800 Quadratmetern ein Ausnahmeprojekt realisiert worden, das Gastronomie, Kunst, Musik, Nachhaltigkeit und Design zusammenführt. „The Lovelace ist nicht nur das erste Pop-up-Hotel Deutschlands, sondern ein Gesamtkunstwerk, ein Happening für Jedermann, ein Experiment. Keine Institution, sondern ein vorübergehendes Ereignis, in dem das tägliche Programm noch wichtiger ist als die exklusiven Zimmer und das größtenteils  pflanzliche gastronomische Angebot“, heißt es in der Nominierung.

Der Präsident des Leaders Club Deutschland, Michael Kuriat, zog ein rundum positives Fazit des Abends: „Der Leaders Club Award zeigte auch 2018 wieder sehr kreative und innovative Konzepte. Vom Pop-Up-Hotel bis zum kleinen Restaurant, wo die Macher hinter dem Herd stehen, war an diesem Abend alles mit dabei. Wir haben heute wieder sehr viel Gastronomie-Leidenschaft erlebt.“

Neben den drei ausgezeichneten Konzepten waren folgende drei Lokale für den Leaders Club Award nominiert:

  • „Gokio Bros.“, Frankfurt
  • „Greenkarma“ Düsseldorf
  • „Salt & Silver“ Hamburg

Der Leaders Club ist ein Netzwerk der Trend- und Szenegastronomie. Der Club verfügt aktuell über 320 Mitglieder aus 160 Unternehmen der Branche. Ziele des Clubs sind, Kompetenzen weiterzugeben, Startups und junge Gastronomen zu fördern und dazu anzuregen, sich untereinander auszutauschen.

Weitere Infos: www.leadersclub.de

2018-11-13T00:40:10+01:00

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

[/fusion_text][/fusion_builder_column]
Mehr Beiträge laden
[/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
Nach oben