NORDSEE setzt auf „plant-based“-Fisch-Varianten

Wie wär’s mit „Visch & Chips“ statt „Fish & Chips“? NORDSEE, Europas führender Anbieter von Fischspezialitäten, bietet in sechs ausgewählten Filialen in München, Berlin, Frankfurt und Wuppertal eine pflanzliche Alternative zu Fisch. Die beiden Snack-Klassiker „Backfisch-Baguette“ und „Fish & Chips“ gibt es damit auch in „plant-based“-Varianten als „Backvisch-Baguette“ bzw. „Visch & Chips“.

Damit agiert das Bremerhavener Unternehmen als „First Mover“ im Bereich Systemgastronomie und besetzt das Thema pflanzenbasierte Fischprodukte als erste QSR-Marke. NORDSEE reagiert damit auf den allgemeinen Verbrauchertrend, vermehrt nach Alternativen auf pflanzlicher Basis zu suchen. Aspekte wie Nachhaltigkeit, Tierwohl und Klimawandel sind hier die entscheidenden Argumente.

Die beiden Snack-Klassiker „Backfisch-Baguette“ und „Fish & Chips“ gibt es nun auch in „plant-based“-Varianten als „Backvisch-Baguette“ bzw. „Visch & Chips“. Fotos: NORDSEE

„Nachhaltigkeit ist uns ein sehr wichtiges Anliegen, das in allen Unternehmensbereichen nach höchsten Maßstäben verfolgt wird. Mit unseren beiden neuen pflanzenbasierten Produkten können wir insbesondere Flexitarier – also Menschen, die den Fleisch- und Fischkonsum vermeiden bzw. reduzieren und auf der Suche nach schmackhaften Produkten sind – eine leckere Alternative bieten und auch neugierige neue Kunden ansprechen. Diese Sortimentserweiterung verschafft uns einen klaren Wettbewerbsvorteil“, erklärt Carsten Horn, CEO NORDSEE. Die beiden neuen Produkte wurden gemeinsam mit dem niederländischen Start-up NOVISH entwickelt, das sich als Pionier auf dem Gebiet von pflanzlichen Fischersatzprodukten positioniert.

In den genannten Städten (außer Wuppertal) können NORDSEE-Fans über den finnischen Lieferdienst WOLT und ab April auch in anderen Städten alternativ über Lieferando bestellen. Dazu Carsten Horn: „Wir werden die neuen Produkte ab sofort im Take-away anbieten und – sobald wieder möglich – natürlich auch zum Verzehr in unseren Restaurants. Aber gerade in Zeiten, in denen Menschen von zu Hause aus arbeiten, ist eine Zusammenarbeit mit Lieferdiensten aus unserer Sicht sinnvoll.“

Das Start-up NOVISH aus den Niederlanden wurde 2019 von Maiko van der Meer, Katja Busser und Paul den Dulk gegründet. Es hat sich zum Ziel gesetzt, Meeresfrüchte und Fisch auf pflanzlicher Basis für den europäischen Einzelhandel und die Gastronomie zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben. Die Produkte bestehen ausschließlich aus natürlichen Zutaten, ohne Verwendung von Sojabohnen. Zielkonsumenten von NOVISH sind Veganer, Vegetarier und Flexitarier, die sich über Beifang, Überfischung, bedrohte Fischarten und vieles mehr Gedanken machen sowie die Zufuhr von tierischem Eiweiß reduzieren wollen.

Die beiden Fisch-Alternativen bestehen nach Angaben von NORDSEE ausschließlich aus natürlichen Zutaten, ohne Verwendung von Sojabohnen und ohne künstliche Zusatzstoffe wie beispielsweise Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe. Es werden drei Arten von Grundmassen verarbeitet, die in veränderlichen Teilen aus Proteinen von Reis, Weizen und Hülsenfrüchten bestehen.

www.nordsee.com

2021-02-17T15:40:00+01:00

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

[/fusion_text][/fusion_builder_column]
2021-01-25T14:08:01+01:00

Marthabräu in Fürstenfeldbrück – „Wir sind gastronomische Markenarchitekten“

Marthabräu und MAHAVI-Group: "Wir sind gastronomische Markenarchitekten" Die bayerische Wirtshauskultur lebt. Das gilt auch in Corona-Zeiten, wie die im Sommer wiedereröffnete Marthabräu in Fürstenfeldbruck zeigt. Hinter der Wiederbelebung der traditionsreichen Gaststätte steckt allerdings kein [...]

2021-01-25T14:14:45+01:00

Das „Mättle“ in Lörrach: Wirtshaustradition, die mit ihren Wurzeln spielt

Das "Mättle" in Lörrach: Wirtshaustradition, die mit ihren Wurzeln spielt In Lörrach, im äußersten Südwesten Baden-Württembergs, betreibt Sternekoch Nicolai Wiedmer zusammen mit seiner Familie eine alte Wirtsstube aus dem 19. Jahrhundert: "das Mättle". Schon [...]

2021-01-11T17:50:56+01:00

Osteria Al Matro, Ristorante Centrale im Tessin: Mit Fantasie und klarer Positionierung

Osteria Al Matro, Ristorante Centrale, Tessin: Mit Fantasie und klarer Positionierung Wo die Gäste beim Grillen so richtig heiß gemacht werden – Sommerzeit, Reisezeit. Wir haben einen Trip ins Tessin gemacht, wo der Gast [...]

2021-01-11T17:54:02+01:00

Kunsthotel Teufelhof in Zürich: Persönlichkeit und Individualität

Kunsthotel Teufelhof in Zürich: Persönlichkeit und Individualität Übernachten m "Richtigen Zeitpunkt" und in der "Zeitspirale" – Die mittelständische Hotellerie wird hart bedrängt von Konzernen und Kooperationen. Gefragt sind Persönlichkeit und Individualität. Wie man diese [...]

Mehr Beiträge laden
[/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
Nach oben