Caica in Nürnberg: Freiluftgastronomie in neuer Dimension2021-01-11T17:46:46+01:00

Projekt Beschreibung

Caica in Nürnberg: Freiluftgastronomie in neuer Dimension

Wer übernimmt den Nudel-/Pizza-Pavillon?
Freiluftgastronomie in neuen Dimensionen: In Nürnberg soll ein Gastro-Park mit Pavillons entstehen, die jeweils einem kulinarischen Motto gewidmet sind. Und das ist keine Zukunftsmusik. Der erste (Steak-)Pavillon hat bereits seine Pforten geöffnet. Wer übernimmt den zweiten Pavillon?

Das hat es bislang in der europäischen Gastronomie noch nicht gegeben: In Nürnberg-Gebersdorf wollen Sabah und Georg Harreiß einen Gastro-Park mit vier bis fünf Pavillons erreichten. Bei dieser neuen Art der Freiluftgastronomie sitzen die Gäste geschützt in Pavillons, deren Fenster bei schönem Wetter nach oben geklappt werden. Die Locations, die einen Durchmesser von 12 Meter haben und ca. 40 Gästen Platz bieten, sind so konstruiert, dass sie innerhalb weniger Wochen auf- bzw. abgebaut werden können. Die Ausstattung ist ansprechend und funktional, im Zentrum steht eine Bar samt kleiner (Show-)Küche.

„Beim Caica haben wir uns an einem Steak-Konzept orientiert, das bereits seit Jahrzehnten in einem Nürnberg Kaufhaus hervorragend funktioniert“, so Georg Harreiß. Das Erfolgsgeheimnis liegt in der Einfachheit. Es gibt nur eine kleine Auswahl an Fleischgerichten (z.B. Angus Filet,  Filetspitzen, Rumpsteak) und dazu passende Beilagen. Die Zubereitung erfolgt auf einem Induktionsgrill (ohne Fett und Öl) vor den Augen der Gäste. „Das bedeutet, dass zwei Personen und eventuell eine Aushilfe den Laden schmeißen können“, so Harreiss. „Ein Koch ist nicht notwendig, da das Servicepersonal auch für die Gäste grillt.“

Nach diesem straffen Konzept sollen auch die weiteren Pavillons geführt werden – ein Nudel/Pizza-Pavillon, ein Fisch-Pavillon und ein „Eis/Cafe/Cocktail-Pavillon. Der Clou des geplanten Pavillon-Parks ist, dass jede einzelne Einheit ein überschaubares Angebot an Speisen und Getränke bietet, im Ganzen jedoch für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei ist. Anders gesagt: Wer heute vom Steak-Pavillon begeistert ist, wird morgen den Fisch-Pavillon ausprobieren…

Erschienen in Gastronomie-Report 2/2009. Über die weitere Entwicklung ist uns nichts bekannt.

Foto: Caica

Für weitere innovative Ideen für Gastronomie, Bar und Hotels empfehlen wir Ihnen ein Jahresabo des Gastronomie-Report.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

[/fusion_text][/fusion_builder_column]
2021-01-25T14:08:01+01:00

Marthabräu in Fürstenfeldbrück – „Wir sind gastronomische Markenarchitekten“

Marthabräu und MAHAVI-Group: "Wir sind gastronomische Markenarchitekten" Die bayerische Wirtshauskultur lebt. Das gilt auch in Corona-Zeiten, wie die im Sommer wiedereröffnete Marthabräu in Fürstenfeldbruck zeigt. Hinter der Wiederbelebung der traditionsreichen Gaststätte steckt allerdings kein [...]

2021-01-25T14:14:45+01:00

Das „Mättle“ in Lörrach: Wirtshaustradition, die mit ihren Wurzeln spielt

Das "Mättle" in Lörrach: Wirtshaustradition, die mit ihren Wurzeln spielt In Lörrach, im äußersten Südwesten Baden-Württembergs, betreibt Sternekoch Nicolai Wiedmer zusammen mit seiner Familie eine alte Wirtsstube aus dem 19. Jahrhundert: "das Mättle". Schon [...]

2021-01-11T17:50:56+01:00

Osteria Al Matro, Ristorante Centrale im Tessin: Mit Fantasie und klarer Positionierung

Osteria Al Matro, Ristorante Centrale, Tessin: Mit Fantasie und klarer Positionierung Wo die Gäste beim Grillen so richtig heiß gemacht werden – Sommerzeit, Reisezeit. Wir haben einen Trip ins Tessin gemacht, wo der Gast [...]

2021-01-11T17:54:02+01:00

Kunsthotel Teufelhof in Zürich: Persönlichkeit und Individualität

Kunsthotel Teufelhof in Zürich: Persönlichkeit und Individualität Übernachten m "Richtigen Zeitpunkt" und in der "Zeitspirale" – Die mittelständische Hotellerie wird hart bedrängt von Konzernen und Kooperationen. Gefragt sind Persönlichkeit und Individualität. Wie man diese [...]

Mehr Beiträge laden
[/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Fleisch Codex: Aus Respekt vor dem Leben – das Standardwerk von „Fleisch-Papst“ Ludwig Maurer

Ende September 2021 erscheint im Callwey Verlag das neue Buch von „Fleisch-Papst“ Ludwig Maurer: Fleisch Codex. „Nur die ganz Guten machen das Fleisch!“ Und Ludwig „Lucki“ Maurer gehört zweifelsohne dazu. Seine Expertise ist in der Sterne-Gastronomie genauso geschätzt wie unter [...]

Nach oben