Übernachten überm Einkaufscenter

Die Nachverdichtung in Großstädten ist ein großes Zukunftsthema. In Berlin hat jetzt mit dem „the niu Hide“ das weltweit erste modular errichtete Hotel auf dem Dach eines Einkauf-Centers eröffnet.

Das Midscale-Hotel auf dem Parkdeck des „Ring-Center II“ in der Frankfurter Allee direkt an der Grenze der Bezirke Friedrichshain und Lichtenberg verfügt über 152 Zimmer. „Unsere „the niu“-Attribute – nachhaltig,  inspirierend und urban – decken sich 1:1 mit dem Skypark-Hotelkonzept“, erklärt David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner NOVUM Hospitality. „Parkhäuser eignen sich zudem ideal für uns, da sie sich an den City Hot Spots befinden und damit mit ihrer Lage optimal in unsere Expansionsstrategie passen.“

Mit deren Skypark-Hotelkonzept folgen die Entwickler dem Trend der urbanen Nachverdichtung und einer zukunftsorientierten Stadtentwicklung. Das gesamte Hotel wurde in nachhaltiger, energieeffizienter Holz-Modulbauweise konzipiert und größtenteils bei der Fa. Markus Schober in Bayern vorgefertigt. „Mit unserer Fokussierung auf die modulare Aufstockung von Bestandsgebäuden sind wir ein echter Vorreiter“, so Dr. Nikolai Jäger, Gründer MQ Real Estate. „Wir sind sehr stolz darauf, bei einem derart außergewöhnlichen Projekt mit so starken Partnern wie NOVUM Hospitality zusammenzuarbeiten.“

Mit an Bord bei dem innovativen Hotelprojekt ist die Shopping-Center-Betreiberin ECE, die nicht nur die passende Infrastruktur für das Hotelkonzept auf dem Ring Center bereitgestellt hat, sondern als Spezialistin für Multifunktionsimmobilien auch sofort überzeugt war von der Idee. „Als Center-Betreiber schauen wir immer nach innovativen Angeboten und Services für unsere Besucher. Dabei liegt unser Fokus auch darauf, wie wir das klassische Retail-Angebot um weitere geeignete Nutzungen wie Wohnungen, Büros oder Hotels sinnvoll erweitern können. Das Konzept des ‚aufgesetzten‘ Hotels hat uns daher sofort begeistert“, so Joanna Fisher, Managing Director Center Management bei der ECE.

Beim Ambiente erzählt „the niu Hide“ eine vom Standort inspirierte Geschichte – mit einer Mischung aus historischem Ostschick, sozialistischem Klassizismus, modernstem Design und inszeniertem Vintage. Die nostalgische Gestaltung zeigt sich u.a. in Form kunterbunter DDR-Tapeten, ungewöhnlicher Möbel und Retro-Accessoires, bei denen Gäste schnell die Kamera zücken. Was im hippen Berlin ebenfalls nicht fehlen darf, ist bunte Streetart: Die typischen Murals im „the niu Hide“ stammen von den bekannten Künstlern „Gigi & Amando“, die auch als Elektro-DJs für Furore sorgen. „Unsere Gäste dürfen sich auf ein echtes Trend-Hotel mitten in Berlin freuen, das dank des besonderen Service und einzigartiger Events einen festen Platz in der Hauptstadthotellerie sicher hat“, ist Gastgeberin Ute Zachow überzeugt.

Weitere Infos: www.niu.de/niu-hide

2019-05-16T14:24:27+02:00

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

[/fusion_text][/fusion_builder_column]
Load More Posts
[/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]